publicjazz.de

publicjazz.de

Eine Eventagentur, spezialisiert auf Jazzkonzerte in außergewöhnlichen Locations

VIDEO & AUDIO

FINEARTJAZZ VIDEO

Hier kannst Du Dir einen Eindruck verschaffen, wie es bei uns so ist. Die Soptify-Playlists findest Du weiter unten.

OZMA 2018 | Schwarzkaue Schlägel & Eisen

 

FineArtJazz-Night 2017 | Dorsten-Wulfen

 

Panossian Trio feat. Johänntgen 2015 | Burg Lüttinghof

 

FINEARTJAZZ-Promo-Video 2018

 

Tobias Schößler 2016 | Nordsternturm

 

Club des Belugas 2015 (Kultursommer) | Burg Lüttinghof

Teaser FINEARTJAZZ-Night-2017

 

Laia Genc & Roger Hanschel 2016 | Nordsternturm

Brüder Wasserfuhr 2013 (WDR) | Burg Lüttinghof

FINEARTJAZZ AUDIO

In unseren Spotify-Playlists findest Du die Musik unserer Künstler aller unserer Programme seit 2013. Dazu haben wir noch zwei Playlists mit unserer Lieblingsmusik zusammengestellt. Auch wenn Du nicht bei Spotify angemeldet bist, kannst Du Dir die Playlist im Schnelldurchlauf anhören.

FineArtJazz 2020
"NEUE SOUNDS IM NÖRDLICHEN REVIER"

Im Programm 2020 gibt es nur noch Highlights. Noch internationaler und mit 10 Veranstaltungen inklusive der 2. FineArtJazz-Night verspricht 2020 ein aufregendes Jazz-Jahr mit Neuen Sounds im und für das nördliche Revier zu werden. Die Playlist gibt schon einmal einen kleinen Vorgeschmack. Live ist aber immer besser.

FineArtJazz 2017
"JEDE MENGE HIGHLIGHTS"

2017 fand die 1.FineArtJazz-Night mit gleich vier Bands im Gemeinschaftshaus Wulfen statt. Endlich hatten wir es auch geschafft Cecilie Norby & Lars Danielsson nach Herten ins Glashaus zu holen und mit dem Tingvall Trio gab es das einzige Tourkonzert in NRW in Mönchengladbach. Das außergewöhnliche Programm musst Du Dir anhören.

FineArtJazz 2014
"Durchgestartet"

2014 ging es dann schon richtig los. Immer noch "nur" in Gelsenkirchen aber mit schon 16 Konzerten. Neben dem Nordsternturm, Lüttinghof_Die Burg im Wasser kam jetzt auch der stadt.bau.raum hinzu. Internationale Jazzmusiker, u.a. aus Österreich, Norwegen, Dänemark und Großbritannien gaben sich nun die Klinke in die Hand.

Susanne's Favorites


FineArtJazz 2019
"DISCOVER NEW SOUNDS"

Das Programm 2019 war ein "bunter Gemischtwarenladen" im besten Sinne des Wortes. Von klassischem Mainstream-Jazz, über Funk, Jazz-Rock, elektronischem Jazz, bis hin zu den neusten Strömungen der europäischen Jazzszene. Präsentiert wurde dies von Stars der europäischen Jazzszene, Geheimtipps und Newcomern.

FineArtJazz 2016
"Das große Jahr"

2016 kam dann Dorsten mit dem gerade frisch eröffneten LEO als dritte Reihe hinzu. Mit Max Mutzke machten wir das bisher größte Konzert mit fast 1000 Zuschauern in der Kaiser Friedrich Halle. Mit der ein halbes Jahr später verstorbenen Jazzlegende Larry Coryell machten wir das letzte Konzert in Deutschland im Schloss Horst.

FineArtJazz 2013
"Der Anfang"

2013 war das Geburtsjahr der Reihe FineArtJazz. Mit drei Konzerten im 2. Halbjahr fing es auf dem Nordsternturm in Gelsenkirchen klein an. Schnell folgten dann aber im Industrieclub, auf Lüttinghof_Die Burg im Wasser und in der Christuskirche Bochum drei weitere hochkarätige Konzerte mit Stars der europäischen Jazzszene.

Bernd's Favorites

FineArtJazz 2018
"I DIDN'T LIKE JAZZ UNTIL NOW"

2018, FineArtJazz Dorsten und Gelsenkirchen waren nun eins und Gladbeck und Herten kamen dazu, während die Reihe in Mönchengladbach eingestellt wurde. Ab jetzt ist es die Konzertreihe im nördlichen Ruhrgebiet. In Herten wechselten wir vom Glashaus in die Scharzkaue Schlägel & Eisen. Ein absoluter Glücksfall.

FineArtJazz 2015
"Bunter denn je"

Auch 2015 war es international und FineArtJazz Mönchengladbach wurde aus der Taufe gehoben. Nun fanden regelmäßig zwei Konzerte im nördlichen Revier und Mönchengladbach mit den Künstlern statt. Musikalisch blieb alles weiter auf höchstem Niveau. Die Zuschauerzahlen stiegen und das Konzertangebot wurde bunter denn je.

Unsere Sponsoren + Partner