publicjazz.de

publicjazz.de

Eine Eventagentur, spezialisiert auf Jazzkonzerte in außergewöhnlichen Locations

SCHAROUN-SAAL | MARL

SCHAROUN-SAAL | HERAUSRAGENDE AKUSTIK

Neben der Geschwister-Scholl-Schule in Lünen ist die Schule an der Westfalenstraße in Marl eine der beiden einzigen realisierten Schulbauten des Architekten Hans Scharoun.
Für das damals neue Siedlungsgebiet Drewer-Süd sollte Scharoun im Auftrag des Marler Bürgermeisters Rudolf-Ernst Heiland eine Volksschule entwerfen. Den Prinzipien der organischen Architektur entsprechend entwickelte er den Bau aus seinen inneren Anforderungen heraus.
Zwischen 1964 und 1970 wurde der Gesamtkomplex mit einer Aula für ca. 400 Personen, einer Turnhalle und 20 Klassenräumen realisiert. Der Schulbetrieb begann schon 1968 mit der Fertigstellung des ersten Bauabschnitts.
Das Zentrum der Anlage bildet die große Aula, die sich mit den aufsteigenden Sitzreihen im Innern in ihrer Höhe deutlich über die anderen Gebäudeteile erhebt. Zur gleichen Zeit wie Scharouns berühmte Berliner Philharmonie entstanden, besticht sie durch ihre herausragende Akustik.

Westfalenstraße 68A | Marl

Anfahrt mit dem ÖPNV

von Essen (HBF): mit der RE2 bis Recklinghausen HBF. Von da mit der Buslinie 219 bis Haltestelle Scharoun-Schule. Von Gelsenkirchen (HBF): mit der RE2 bis Recklinghausen HBF. Von da mit der Buslinie 219 bis Haltestelle Scharoun-Schule. von Dorsten (BF): mit dem Schnellbus SB 25 bis Scharoun-Schule. von Bahnhof Marl Mitte: Buslinien 225 oder 219 Richtung Chemiepark (6 Min.) bis Haltestelle Scharoun-Schule, Von da ca. 5 Min. Fußweg

Die Konzerte

SPONSOREN | FÖRDERER | PARTNER | SUPPORTER