publicjazz.de

publicjazz.de

Eine Eventagentur, spezialisiert auf Jazzkonzerte in außergewöhnlichen Locations

AKTUELLE NEWS ZU UNSEREM PROGRAMM

NEWS

An dieser Stelle informieren wir Euch ab jetzt über die aktuelle Situation/Planung unserer Konzerte. Wir werden jede Information so schnell wie möglich an Euch weitergeben.

3.04.2020

Ticketrückerstattungen | Bundesregieung bereitet Regelung vor

Die Bundesregierung hat gestern den Weg freigemacht, dass Kunden für Kultur- und Sportveranstaltungen Gutscheine statt einer sofortigen Rückzahlung bekommen. Diese Regelung gilt für Tickets, die vor dem 8. März für von den Behörden aufgrund der Corona-Pandemie untersagte Veranstaltungen erworben wurden. Hier findest Du die aktuelle Pressemeldung des “Corona-Kabinetts” zu der anstehenden Gesetzesänderung, die am 8. April 2020 vom Bundesrat endgültig verabschiedet werden soll.

Wir freuen uns, dass nun die Bundesregierung unsere Auffassung zur Ticketrückerstattung nun mit dieser Initiative für die Veranstalter gerecht wird und Klarheit schafft. Bleibt zu hoffen, dass nicht schon zu viele Veranstalter-KollegInnen den Pamfleten des Gelsenkirchener "WDR"-Rechtsanwalts Kempgens, der nicht schnell genug mit seinen juristischen Ratschlägen vorpreschen konnte, ohne nur ein Wort über ein mögliches solidarisches Verhalten des Publikums zu verlieren.

Sobald wir weitere Einzelheiten aus Berlin erfahren, werden wir diese sehr kurzfristig an Sie weiterreichen.

 

30.03.2020

FineArtJazz-Night | Nachholtermin am 20. Februar 2021

Die FineArtJazz-Night wird am 20.2.2021 in der Schwarzkaue nachgeholt. Fest steht, dass Sommerplatte und Pulcinella mit dabei sind. Mit Christoph Pepe Auer haben wir keinen neuen Termin gefunden haben. Welche die dritte Band sein wird, werden wir zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

20.03.2020

HAKON KORNSTAD wird auf den 25. September verschoben

Gute Nachricht: Das Konzert mit Hakon Kornstad konnten wir auf den 25. September verschieben. Nach der großen Enttäuschung, dass dieses Konzert ausfallen musste, sind wir nun sehr glücklich, dass es relativ zeitnah nachgeholt werden kann. Der Spielort ist auch an diesem Tag der Nordsternturm. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

 

SIGURD HOLE TRIO wird auf den 27. März 2021 verschoben

Der Nachhol-Termin mit dem Sigurd Hole Trio findet erst am 27. März 2021 statt. Der Spielort soll auch an diesem Tag "Das LEO" sein. Sollten sich widererwartend Änderungen ergeben, werden wir das rechtzeitig mitteilen. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

 

FineArtJazz-Night | Nachholtermin noch in Planung

Wie zu erwarten war, gestaltet sich die Neuauflage der FineArtJazz-Night etwas schwieriger, da wir drei Bands und den Spielort unter einen Hut bringen müssen. Hier bitten wir noch um etwas Geduld.

 

Der Weg des Verschiebens stellt für die Veranstalter nach der derzeitigen Lage der Dinge ein Risiko dar (Lese hierzu einen Bericht auf nrwjazz.net). Zur Zeit werden so viele Konzerte in das 2. Halbjahr verlegt, dass wir uns fragen, wo hierfür das Publikum herkommen soll. Deswegen bitten wir um Verständnis, dass wir die FineArtJazz-Night und das Sigurd Hole Trio in die übernächste Spielzeit verschieben. Betrachtet also bitte Eure bereits erworbenen Tickets einfach als Gutschein für ein wunderbares Konzert in einer dann vielleicht etwas besseren Welt. Vielleicht lernt die Menschheit etwas aus dieser weltumspannenden Krise.

16.03.2020

FineArtJazz-Night 2020 wird auf Anfang 2021 verschoben

Wie in den letzten Tagen zu erwarten war, müssen wir nun auch die Jazz-Night verschieben. Mitte letzter Woche hatte sich dies durch die Absage der Pepe Auer Band bereits angekündigt. Ende der Woche hatten dann auch Pulcinella abgesagt. Beide Bands hätten beim Stand der Dinge auch keine Chance mehr nach Deutschland zu kommen. Am Wochenende hatten uns dann die Jungs von Sommerplatte ebenfalls abgesagt. Aktuell hat die Landesregierung zentral alle Veranstaltungen gestoppt. Unser Plan ist es, die FineArtJazz-Night nun in der 1. Spielzeit 2021 durchzuführen (Begründung siehe weiter unten). Und natürlich hoffen wir, dass wir Euch die gleichen Bands präsentieren können. Aufgrund dessen, dass die FineArtJazz-Night nun nicht ersatzlos wegfällt, bleiben die Tickets weiterhin gültig. Der neue Termin wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben. Ticketkäufer in Vorverkaufsstellen werden gebeten, dort Ihre Kontaktdaten zu hinterlassen, oder sie an uns zu übersenden (Eintrag in Newsletter).

 

HAKON KORNSTAD wird auf das 2. Halbjahr verschoben

Nachdem die Stadt Gelsenkirchen sämtliche Veranstaltungen auf nicht absehbare Zeit verboten hat und wir den ersten Schock verdaut haben, sind wir nun fest entschlossen, das Konzert mit Hakon Kornstad im 2. Halbjahr stattfinden zu lassen. Zur Zeit sind wir mit dem Management und Hakon auf der Suche nach einem Ersatztermin. Deshalb behalten auch hier die Tickets ihre Gültigkeit. Da zur Zeit niemand sagen kann, wann sich diese Situation wieder auflöst, bedauern wir es im Moment zutiefst, die Tickets nicht erstatten zu können und hoffen, dass auch der neue Termin in Euren Terminplan passen wird.

 

SIGURD HOLE TRIO wird voraussichtlich auf Anfang 2021 verschoben

Am Wochenende erreichte aus Dorsten die Nachricht, dass die Stadt Dorsten Das LEO mindestens bis zum 1.5. schließen wird. Auch bei diesem Konzert ist es den Künstlern unmöglich, aus Norwegen aus- und nach Deutschland einzureisen. Schon jetzt ist wohl klar, dass aus terminlichen Gründen eine Verschiebung ins 2. Halbjahr nicht möglich sein wird (Begründung siehe weiter unten). Deshalb werden wir in den nächsten Tagen zusammen mit den Künstlern und dem Management nach einem Ersatztermin zu Beginn des 1. Halbjahrs 2021 suchen, weswegen auch hier die Tickets zunächst ihre Gültigkeit behalten.

 

JASMIN TABATABAI

Das Konzert mit Jasmin Tabatabai wurde bereits vor 10 Tagen, allerdings aus produktionstechnischen Gründen auf den 5. September verschoben.

 

KID be KID meets JULIA KADEL und MASAA

Wir wünschen uns so sehr, dass Ende Mai zum Termin mit Kid be Kid und Julia Kadel möglichst alle Verbote wieder aufgehoben werden können und wir unsere Konzerte wieder durchführen können.

 

Allen denen, die uns bereits jetzt mit dem Verzicht auf die Rückerstattung der Tickets ihre Solidarität ausgedrückt haben, danken wir von ganzem Herzen. Wir werden alles daran setzen, dass Ihr das für Eure Tickets bekommt, was wir Euch angekündigt haben.

 

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir im Augenblick so handeln müssen. Die Rechtslage ist zur Zeit so unübersichtlich und es gibt so viele unterschiedliche Rechtsauffassungen, dass wir uns nun entschlossen haben, diesen Weg der Verschiebung zu gehen, um den Fortbestand der Reihe und damit unserer Arbeit in den letzten 8 Jahren zu sichern. Denn es ist zur Zeit auch noch völlig unklar, welche Entschädigungen oder finanzielle Hilfen Veranstalter und Musiker bekommen werden. Selbst der Weg des Verschiebens stellt für die Veranstalter nach der derzeitigen Lage der Dinge ein Risiko dar. Zur Zeit werden so viele Konzerte in das 2. Halbjahr verlegt, dass wir uns fragen, wo hierfür das Publikum herkommen soll. Das ist auch einer der Gründe, warum wir uns entschlossen haben, die FineArtJazz-Night und das Sigurd Hole Trio in die übernächste Spielzeit zu verschieben. Betrachtet also bitte Eure bereits erworbenen Tickets einfach als Gutschein für ein wunderbares Konzert in einer dann vielleicht etwas besseren Welt. Vielleicht lernt die Menschheit etwas aus dieser weltumspannenden Krise.

 

Bleibt gesund

Susanne & Bernd

 

Zum Schluss haben wir Euch ein Konzertausschnitt aus dem Jahre 2014 mit Ian Shaw im legendären Londoner Jazzclub "Ronnie Scotts" ausgesucht, dass Mut machen soll und ein wenig zur Entspannung beiträgt:

 

14.03.2020

Das Konzert mit Hakon Kornstad wird nach Absprache mit dem Management und VivaWest auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

 

13.03.2020

Das Konzert am 3.4. mit Hakon Kornstad ist abgesagt. Die Stadt Gelsenkirchen hat verfügt, dass es bis auf nicht absehbare Zeit keine Konzerte geben darf.

Aus Herten haben wir aktuell keine Informationen, allerdings hat heute Morgen die Band von Christoph Pepe Auer die Teilnahme bei der FineArtJazz-Night abgesagt. Grund: Die äußerst unklare Lage bei der Wiedereinreise aus NRW nach Österreich.

In Dorsten sind zur Zeit alle städtischen Veranstaltungen bis mindestens 1. Mai abgesagt worden. Ob dies auch Veranstaltungen externer Veranstaltungen ein einer städtischen Einrichtungen betrifft, ist derzeit offen.

 

Unsere Sponsoren + Partner