publicjazz.de

publicjazz.de

Eine Eventagentur, spezialisiert auf Jazzkonzerte in außergewöhnlichen Locations

FINEARTJAZZ-NIGHT 2020

FINEARTJAZZ-NIGHT 2020

»THE NEW SOUND OF INDUSTRIEKULTUR«

Nirgendwo könnte der neue, junge europäische Jazz besser hinpassen als in die Schwarzkaue der ehemaligen Zeche Schlägel & Eisen. Denn es ist der Jazz, der immer wieder für neue Sounds sorgt und die Musik voranbringt. Bei der 2. FineArtJazz-Night nach 2017 präsentieren wir drei Bands aus drei Nationen. Frankreich, Österreich und Deutschland. Es wird ein Abend, bei dem es nicht nur etwas auf die Ohren gibt, sondern auch die Beine werden schwer unter Kontrolle zu halten sein.

_________________________________________________________________________

 

PULCINELLA (F)

»ÇA«

In den letzten 15 Jahren hat diese schelmische Toulouse-Gruppe nie müde, zu tun, was sie will. Bewaffnet mit Schlagzeug, Kontrabass, Akkordeon und Saxophon, mischt er Funk, Jazz, Balkanmusik, Electro, Musette, Progressive Rock.... zu einer polymorphen und grenzenlosen Musik. Mit mehr als 600 Konzerten ist Pulcinella eine echte Bühnenband, die bei renommierten Festivals wie Jazz in Marciac, Festival Radio France, Rio Loco, Jazz sous les Pommiers, London Jazz Festival, Festival d'Odessa.... aufgetreten ist und die Straßen von zwanzig Ländern wie Honduras, Guatemala, Bulgarien, Tadschikistan, Moldawien, Kolumbien, Indien und sogar Vietnam bereist hat, um die 1000 Jahre der Hauptstadt Hanoi zu feiern!

Als Liebhaber von Begegnungen arbeitet das Quartett gerne mit anderen Künstlern zusammen. Neben seinen Kreationen mit Musikern (Émile Parisien, Leïla Martial, Andreas Schaerer, Hervé Suhubiette...) arbeitet er gerne in anderen Kunstbereichen. Er gründete Le Grand Déballage (ein futuristischer facettierter Ball mit Mazurka, Afrobeat, Walzer und anderem Merengue) im Jahr 2017 und begann im Juni 2019 ein neues musikalisches Abenteuer mit der italienischen Sängerin Maria Mazzotta. Darüber hinaus veröffentlichte er im September 2019 sein sechstes Album in Quartettformation mit dem Titel Ça (auf dem ungarischen Label BMC) und arbeitet derzeit mit dem kolumbianischen Trio (Stimme und Schlagzeug) La Perla an einem neuen Repertoire.

LINEUP

FERDINAND DOUMERC SAXOPHON FLÖTE MELODICA FLORIAN DEMONSANT  AKKORDEON ORGEL PIERRE POLLET DRUMS JEAN-MARC SERPIN KONTRABASS

_________________________________________________________________________

 

CHRISTOPH PEPE AUER (A)

»WHITE NOISE«

Wie weit lassen sich Klangfarben und Sounds bestimmter Instrumente transzendieren? Erweiterte Spieltechniken sind in der Neuen Musik längst üblich, im Jazz hingegen vergleichsweise noch weniger verbreitet. Christoph Pepe Auer, in Wien ansässiger Klarinettist und Saxophonist u.a. bei der Jazzbigband Graz (JBBG), begann vor rund einem Dutzend Jahren mit seiner persönlichen Klangforschung. Sie führte ihn Richtung Abstraktion, vor allem aber hin zu einer individuellen Kombination aus rhythmischen Patterns und Grooves, zu minimalistischen Strukturen und einer innovativen, elektro-akustischen Ästhetik. Für sein charakteristisches Spiel erhielt Auer einige Auszeichnungen, darunter dreimal den österreichischen Hans Koller-Musikpreis, und viel internationales Presse-Lob.

Auers Sinn fürs Ausprobieren bei seinem Debut „Songs I Like“ folgte eine ausgedehnte Tour, während der sich die jetzige Formation des Quartetts, bestehend aus ihm, Cello, Klavier und Schlagzeug etablierte. Das funktionierte hervorragend und so lag es auf der Hand, dass die nun vorliegende, zweite Veröffentlichung live eingespielt wurde. Auf White Noise geben sich Komponist, Arrangeur und Namensgeber Auer, Cellist Clemens Sainitzer, Pianist Mike Tiefenbacher und Schlagzeuger Clemens Sainitzer als Klangmaler.

 

LINEUP

CHRISTOPH PEPE AUER KLARINETTEN SAXOPHON MIKE TIEFENBACHER KEYBOARDS CLEMENS SAINITZER CELLO CHRISTIAN GROBAUER DRUMS

_________________________________________________________________________

 

SOMMERPLATTE (D)

» NEW PROGRESSIVE JAZZ FROM COLOGNE«

Der große Plan vom Glück entfaltet sich: Sommerplatte waren im Studio und haben ihr zweites Album aufgenommen. Es war Sommer, es entstand eine Platte, die vier Musiker sind ihrer Bestimmung gefolgt. Wieder wurden alle Songs live recordet, so dass die Innigkeit der Band und ihre ganz besondere Chemie eins zu eins spürbar werden. Wie schon beim ersten Album hat Lorenz Naumann dem speziellen Spirit von Sommerplatte ein kongeniales Klanggewand gegeben. Noch homogener, noch reifer wirken die Kompositionen auf dieser zweiten Platte, und gleichzeitig sind die Songs auch kantiger und durchdringender geworden – eine musikalische Evolution, die nicht zuletzt ein Ergebnis der Live-Auftritte ist, die die Band in den letzten zwei Jahren absolviert hat, darunter so prominente Events wie ein Radiokonzert für Radio Bremen und eine Live-Performance in der Kultursendung „Anke hat Zeit“ (WDR). Nachdem die einzelnen Musiker dieser Formation in den letzten Jahren und Jahrzehnten fleißig Credits gesammelt haben – wie kürzlich eine Echo-Nominierung – und ihr Talent bei so unterschiedlichen Künstlern und Bands wie Larry Carlton, Michael Wollny, Bosse, PeterLicht, den Heavytones oder Peter Weniger einbrachten, gewinnt nun Sommerplatte als Band und Marke ständig an Kontur. Spannend, dieser Band bei ihrer Entwicklung zuzuhören. Nach einem beachtlichen Debüt beeindruckt dieses zweite Album vor allem dadurch, wie konsequent Hanno Busch, Claus Fischer, Florian Bungardt und Tobias Philippen ihren Sound weiterentwickelt haben. Nichts ist hier beliebig, kein Ton, der nicht gespielt wurde mit dieser schönen Intensität, mit der diese Formation für sich einnimmt. Mit dieser kraftvollen, brillant gemachten und berührenden Musik kann man viele Stunden verbringen – und sich gleichzeitig freuen auf das, was von dieser grandiosen Band noch kommen wird!

 

LINEUP

HANNO BUSCH GITARRE CLAUS FISCHER BASS TOBIAS PHILIPPEN KEYBOARDS FLORIAN BUNGARDT DRUMS
Dieses FineArtJazz-Night 2020 wird unterstützt von der Schwarzkaue Schlägel & Eisen und vom Verein zur Förderung von Jazz und Kunst e.V. Gelsenkirchen.

HERTEN
Schwarzkaue Schlägel & Eisen

21 MRZ 2020

Glückauf-Ring 35-37 | Herten
Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr

 

TICKETS:

Vorverkauf: 33.00 €
ermäßigt (Schüler & Studenten) 18.00 €

 

 

Abendkasse: 37.00 € | ermäßigt: 20.00 €

WEITERE VVK-STELLEN:

 

Gelsenkirchen:
Buchhandlung Kottmann, Neumarkt

Gelsenkirchen-Buer:
Jacques Weindeport, Polsumer Str. 1

Buchhandlung Kottmann, Nienhofstr. 1

Dorsten:
StadtInfo, Recklinghäuser Straße 20 (zzgl. VVK-Gebühr)
Jacques Weindeport, Borkener Straße 183

Herten:

Weidner Wassertechnik, Glückauf-Ring 35-37
(Mo-Do 7.00-16.00h, Fr 7.00-12.30h)

Pizzeria Gondola, Westerholter Straße 667

Buchhandlung Droste, Hermannstraße 21

 

 

DIE WEITEREN KONZERTE

25 JAN 2020

RAMÓN VALLE & OMAR RODRIGUES CALVO

7 FEB 2020

ANGELO COMISSO

28 FEB 2020

ZOLOTOV & RYNKOWSKI

12 MRZ 2020

PULSAR TRIO

3 APR 2020

HÅKON KORNSTAD

25 APR 2020

SIGURD HOLE TRIO

8 MAI 2020

JASMIN TABATABAI

29 MAI 2020

KID BE KID meets JULIA KADEL

20 JUN 2020

MASAA

Unsere Sponsoren + Partner