publicjazz.de

Easily customize your share description with the Shindig theme!

PROGRAMM FineArtJazzNight 2017

Samstag | 01.04.2017 | 18:00 Uhr (Einlass: 17:30) | Ende ca. 23.00 Uhr
Gemeinschaftshaus Wulfen-Barkenberg | Wulfener Markt 5 | Wulfen

FiNEARTJAZZNACHT 2017

TOBIAS CHRISTL WILDERN | BEASTING | FILOU | URBAN WEDDING BAND

Mehr-Generationen-Jazz
in Wulfen-Barkenberg

Ein schlechtes Image aber viel Potential, das ist das legendäre Städtebauprojekt „Neue Stadt Wulfen“ am nördlichsten Rand des Ruhrgebiets. Am 1. April soll eine große JazzNight den Ort und den NRW-Jazz in den Focus einer breiten Öffentlichkeit rücken.

Wir verstehen uns als Raumpioniere und haben bereits viele Orte wie den Gelsenkirchener Nordsternturm, Stadtbauraum, Lüttinghof_Die Burg im Wasser oder das CreativQuartier Fürst Leopold in Dorsten zu Spielstätten hochkarätiger Konzerte im nördlichen Ruhrgebiet gemacht. Nun wollen wir am 1.4.2017 das Gemeinschaftshaus in Wulfen-Barkenberg und Top-Acts der jungen aufstrebenden nordrhein-westfälischen Jazzszene vorstellen. Vier Bands präsentieren an diesem Tag einen lebendigen Jazz und bedienen sich dabei auch gern beim Pop, Funk und Soul.

Das in den 60iger und 70iger Jahren vorangetriebene städtebauliche Vorzeigeprojekt „Neue Stadt Wulfen“ blieb durch das Ausbleiben der Nordwanderung des Kohlebergbaus bereits zu Beginn des erwarteten Strukturwandels hin zum Bergbau im Keim stecken. Das ehemals für 50.000 Einwohner geplante und heute gerade einmal 10.000 Einwohner zählende Quartier bescherte den „Barkenbergern“ und Wulfenern jedoch eine der wandlungsfähigsten Veranstaltungshallen des nördlichen Ruhrgebiets. Obwohl am südlichen Rand des Münsterlandes gelegen kämpft heute „die Bronx des nördlichen Ruhrgebiets“, genau wie der Jazz, mit einer Reihe von Vorurteilen. Das passt, denn schließlich lagen die ersten Jazzclubs in den USA auch nicht gerade in den Villenvierteln. Das meint auch der Förderverein proGHW und der Betreiber der Halle, die AWO. Gemeinsam wollen wir die FineArtJazzNight erfolgreich gestalten und rechnen aus dem Stand mit mindestens 500 Zuschauern.

Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, wartet die FineArtJazzNight 2017 mit einem mutigen Programm auf. Wir präsentieren einen „Mehr-Generationen-Jazz“, ausschließlich made in NRW. Lebendig, frisch und tanzbar. Wir wollen zeigen, dass auch die Jazzszene des Landes ein riesiges Potential hat und zu unrecht so wenig Beachtung findet. Das Programm gestalten die Nachwuchs-Funk-Jazzer von „FILOU“. Eine Band aus dem Ruhrgebiet und die Überraschung der Leverkusener Jazztage 2016, Tobias Christl, der unter anderem gemeinsam mit dem EchoJazz- und WDRJazz-Preisträger Tobias Hoffmann aus Köln antreten wird, Roman Babik’s Urban Wedding Band aus Wuppertal und das Trio Beasting aus Duisburg, die den deutschen Vizemeister im Beatboxing mitbringen. Die FineArtJazzNight soll ein großartiges Fest werden und jede Menge gute Laune versprühen, denn schließlich gibt es nicht nur was auf die Ohren.

ESSEN & GETRÄNKE

Für die Verpflegung sorgt die Crew der Bar61 | Cafe Bar Restaurant Events

DAS PROGRAMM im EINZELNEN

TOBIAS CHRISTL WILDERN

WILDERN ist eine hochpulsierende Mischung aus Pop, Jazz und freier Improvisation. Die Band um den Sänger Tobias Christl nimmt sich Songs von Popgrößen wie Leonard Cohen, A-ha, den Beach Boys oder Simon & Garfunkel und stellt damit allerhand an. Erklärtes Ziel ist es, den Kern der Lieder herauszuarbeiten und ihnen neue Ebenen hinzuzufügen. Aus einer melancholischen Ballade entwächst ein Groovemonster, aus orchestralem Pomp wird eine kammermusikalische Miniatur in Gänsehautformat.

BEASTING

Jens „Köpi“ Kupschus betreibt Beatboxing. Will sagen, dass er es einzig und allein mit dem perkussiven Einsatz von Mund, Stimmbändern und Gesangsmikro grooven, pulsieren und scratchen lässt. Damit macht er jeden Schlagzeuger mal eben arbeitslos! Dazu erhebt Andre Meisners Saxofon eine intensiv leuchtende Stimme und dann ist da ein ganzer Soundkosmos präsent, den Daniel Brandls auf Cello und Elektronik entfesselt. Ein verblüffendes und musikalisch erstaunlich variantenreiches Livespektakel ist auf jeden Fall garantiert!

URBAN WEDDING BAND

Roman Babik’s Urban Wedding Band vereint nicht nur vier Ausnahmemusiker, sondern auch deren musikalische Geschichte zwischen Ost und West. Präziser Modern-Jazz, folkloreske Wehmut und pulsierende Beats als gemeinsamer Nenner! Dabei ist die Mischung derart stimmig, dass der Ernst und die Komplexität von Babiks Kompositionen der Tanzwut nicht im Wege stehen.

FILOU

Als „modern groove stylez“ beschreibt die siebenköpfige Formation „Filou“ ihren instrumentalen Grenzgang zwischen Funk, Jazz und HipHop. Die frische Mischung aus eingängigen Hooks, fetten Beats und verrückten Improvisationen begeisterte in diesem Jahr das Publikum der Leverkusener Jazztage nicht nur durch ihre Sounddichte und die Energie der großen Besetzung, sie lässt auch keinen Fuß still am Boden.


Vorverkauf: Eintritt Standard

25,00  inkl. 7% MwSt. In den Warenkorb

Eintritt ermäßigt (Schüler und Studenten):

12,00  inkl. 7% MwSt. In den Warenkorb

Weitere Vorverkaufsstellen:
Stadtinfo Dorsten, Gemeinschaftshaus Wulfen und Das LEO

Unsere Sponsoren + Partner