newsletter

Hallo reader,

Nicht, dass Ihr sagt, wir hätten nichts gesagt!
Am 30.11. gibt es eines der besten Konzerte der Geschichte von FineArtJazz. Hierfür sind nur noch wenige Restkarten verfügbar. (mehr Infos unten)

WELTPREMIERE am 30.11.!

Am 30.11.2018 erwartet das Publikum auf dem Nordsternturm eine Welt-Uraufführung mit dem Trio des "Stockhausen-Cellisten" Jörg Brinkmann. Die Band kommt direkt nach den Studioaufnahmen für die neue CD zu FineArtJazz auf den Nordsternturm. Ein würdiger Abschluss der Spielzeit 2018/2. und eines der spannendsten Konzerte des Jahres.
jbt_lang

30.11. | Jörg Brinkmann Trio

Nordsternturm Gelsenkirchen

Jörg Brinkmann kommt gleich zwei Mal zu FineArtJazz. Kein Wunder, gehört er doch zu den besten „Crossover“-Cellisten der Welt. Er hat auf seine eigene, spezielle Art die Möglichkeiten des Violoncellos zu erweitern und seinen unverwechelbaren, persönlichen Sound entwickelt. Er setzt sein Cello als lyrisches Melodie-und Soloinstrument ein, als Bass, aber auch als Gitarre. Den Einsatz von electronics benutzt er als weitere Farbpalette auf eine geschmackvolle und subtile Weise. Seine Konzerttätigkeit führt ihn in Konzertsäle und auf Festivals in der ganzen Welt. Seine grosse Kreativität ist am eindrucksvollsten in seiner eigenen Band „Jörg Brinkmann Trio“ und Solo zu hören. Als Cellist ist er auch bei Markus Stockhausens „Quadrivium“ zu erleben. Neben dem Schlagzeuger Dirk-Peter Kölsch dabei ist der international beachtetete niederländische Pianist und Keyboarder Jeroen van Vliet, der während seiner musikalischen Laufbahn bereits mit Jazzgrößen wie Kenny Wheeler oder Charlie Mariano zusammen spielte.
Tickets zum Preis von 21 Euro gibt es unter www.publicjazz.de. Einlass in den Turm ist um 18:30 Uhr. Die Ausstellung und die Aussichtsplattform ist für die Konzertbesucher geöffnet. Das Konzert beginnt um 20:00 Uhr.

»Verein zur Förderung von Jazz und Kunst e. V.«

DU MACHST DEN UNTERSCHIED!

Mit einer Fördermitgliedschaft oder einer Spende an den Verein zur Förderung von Jazz und Kunst e.V. unterstützt Du die Durchführung herausragender Konzerte und innovativer Programme und trägst dazu bei, das Kulturangebot in den beteiligten Städten mit hochkarätigen internationalen Jazzkonzerten entscheidend zu bereichern.
Foerderverein
Ende 2016 wurde von FineArtJazz-Fans gegründet, verfolgt der Verein den Zweck der Förderung von Jazz und Kunst. Hierzu gehören vor allem
  • die Finanzierung der Infrastruktur an den jeweiligen Spielorten
  • die Bereitstellung außergewöhnlicher Spielorte
  • die Verknüpfung von Jazz und bildender Kunst und
  • die Förderung des musikalischen und künstlerischen Nachwuchses.
Unterstützte die Arbeit des Vereins mit einer Spende oder einer Mitgliedschaft.

Weitere Informationen, Mitgliedsanträge etc. erhältst Du bei PublicJazz events

Hast Du keine Lust mehr auf unseren Newsletter?

Gleich hier austragen

oder sende uns eine E-Mail an post@publicjazz.de mit dem Betreff "Newsletter abmelden".
Nachdem Du Dich ausgetragen hast, werden Deine Daten umgehend gesperrt und aus dem Verteiler gelöscht.
facebook
MailPoet